Devil is evil

Devil is evil

 

Das Licht der Morgensonne brach sich an der Glaskuppel des Panthera-Onca-Towers und fiel sanft auf die Wasseroberfläche des 2000-Hektoliter-Beckens, das sich über das Dachgeschoß, sowie die darunterliegenden sieben Stockwerke erstreckte. Eine architektonische Meisterleistung, die noch vor wenigen Jahren von Experten für unmöglich gehalten wurde -- bis Rainer Jaguar die nötigen Berechnung selbst durchführte und das Gegenteil bewies. Er lächelt bei dem Gedanken daran, entstieg dem kühlen Naß und schlüpfte in seinen bügelfeuchten Seidenpullunder um sich der allmorgendlichen Lomi-Lomi-Massage hinzugeben. Seit Tagen schon war er für niemanden zu sprechen und nur selten in seiner Bibliothek anzutreffen. Hier im Herzen Lissabons, 400 Meter über dem Erdboden fand er die Ruhe, der er bedurfte. Eine Zeremonie, die sich monatlich wiederholte. Noch vier Stunden, dann würde er in seinem Harrier-Senkrechtstarter bereits die Pyrenäen überquert haben. Sollte er selbst fliegen?

 

Niklas K. schenkte der Welthungerhilfe ein Lächeln, zwang sich in seinen Gymnastikanzug und nahm Abschied von den Mangroven. Karitative Auftritte wie dieser halfen ihm über den Verlust seiner Liebesfähigkeit hinweg. Auf Knien robbend durchquerte er den hüfthohen Schlamm und suchte in der stechenden Sonne nach einem Zeichen. Wieder einmal tänzelten Moskitos auf seiner Stirn, ein gutes Zeichen. Niklas K. paddelte auf dem Rücken, zuckte, atmete wie ein Frosch und sehnte sich nach dem etliche Tagesmärsche entfernten Kohlehäuflein, das ihm in der Einsamkeit ein liebgewonnener Schlafplatz geworden war. Gerade hämmerte ihm der Monsun seine Liebe in den ausgezehrten Körper, als Niklas K. weit oben am blauen Himmel das vertraute Summen der Harrier vernahm, und anders als für seine 14 Schwestern schien dieser 4. Sonntag eine bedeutende Wendung zu nehmen.

 

Jeden 4. Sonntag des Monats von 20 bis 22 Uhr

 

rainer.jaguar@devilisevil.net
niklas@devilisevil.net

 

Nächste Sendung: Sonntag, 22. Oktober 2017 00:00

Blog

Playlisten

Keine Playlisten
x
%s1 / %s2